Was ist Crossmedia Marketing?

Crossmedia Werbekampagne

Werbebotschaften auf unterschiedliche Weisen empfangen, das Involvement Ihrer Kunden erhöhen und gleichzeitig längerfristig im Gedächtnis der Kunden bleiben. Unmöglich? Nicht mit Crossmedia-Marketing! Was es ist und warum und wie Sie es für Ihr Unternehmen nutzen sollten, erfahren Sie in dem folgenden Beitrag.

Was bedeutet Crossmedia?

Crossmedia bezeichnet die Nutzung verschiedener Medien, um eine Werbekampagne oder Brandingstrategie umzusetzen. Crossmediale Inhalte werden über unterschiedlichen Kanäle hinweg eingesetzt. Sie erzeugen einen Synergieeffekt und stärken die Kampagne in ihrer Wirksamkeit. Meist enthält Crossmedia auch die Kundeninteraktion auf einem der ausgewählten Kanäle.

Und was ist der Unterschied zu Multimedia?

Zwar enthalten beide Begriffe das Wort Media, doch sind sie in ihrer Bedeutung klar voneinander zu trennen. Multimedia bezieht sich auf multimedial aufbereitete Inhalte auf einer Website. Beispielsweise in Form von Videos, Texten, Podcasts etc. Crossmedia hingegen bezeichnet die unterschiedlichen Kommunikationskanäle, die mit einbezogen werden. Inhalte sind crossmedial, wenn sie auf verschiedenen Kanälen miteinander verbunden sind und thematisch zueinander passen. Kurz und bündig: Multimedia ist die Nutzung mehrerer Medienformate auf einer Website und Crossmedia das Kreuzen mehrerer Medienkanäle.

Was ist Crossmedia-Marketing?

Crossmedia mit Fernsehen und Radio

Die Entwicklung der verschiedenen Medien wie Radio, Fernsehen und Print hat Crossmedia-Marketing erst ermöglicht. Im Zeitalter von Smartphone, Tablet und Smartwatches funktioniert Crossmedia-Marketing noch besser. Die Inhalte gehen verstärkt von einem Hauptmedium, wie zum Beispiel dem Fernseher, aus und werden zusätzlich von anderen Medien begleitet. So verweist beispielsweise eine Fernsehsendung auf eine App, durch die der Zuschauer weitere Informationen erhält und so tiefer in die Welt des Unternehmens eintaucht.

Crossmedia Marketing ist somit der Einsatz unterschiedlicher Kommunikationsmaßnahmen in verschiedenen Medien, die an die jeweilige Zielgruppe angepasst sind. Alle Maßnahmen sollten dabei inhaltlich und zeitlich aufeinander abgestimmt sein, um die Marketingstrategien und Werbekampagnen optimal umzusetzen.

Wieso Sie Crossmedia-Marketing nutzen sollten?

Durch Crossmedia-Marketing ergeben sich neue Chancen, Ihre Inhalte über mehrere Kommunikationskanäle zu verbreiten. Bisher galt, dass der Konsum eines Inhalts auf einem Kommunikationskanal endet, sobald sich der Empfänger vom sendenden Kanal entfernt. Mit einer crossmedialen Strategie beziehen Sie den Empfänger bzw. Kunden viel mehr ins Geschehen ein. Das führt zu einer Identifikation und Bindung zwischen Sender und Empfänger – Ihrem Unternehmen und Ihren Kunden.

Die Vorteile von Crossmedia Marketing

Studien zu verschiedenen Strategien im Crossmedia Marketing haben gezeigt, dass sie die Conversion-Rate signifikant steigern. Im Onlinemarketing ist eine Conversion der Vorgang, bei dem ein Empfänger einer Marketing-Botschaft eine gewünschte Handlung ausführt. Zum Beispiel der Prozess vom Shopbesucher zum Käufer.

Ihre Vorteile:

  • höherer ROI im Vergleich zu den Einzelmaßnahmen
  • bei richtiger Planung weniger Aufwand, da Inhalte mehrfach verwendet werden können
  • höhere Markenpräsenz bei Ihren Kunden
  • höhere Identifikation der Kunden mit Ihrem Unternehmen

Wie Sie Crossmedia-Marketing nutzen

Der schönste Messestand mit Give Aways für Kunden nützt nichts, wenn er für sich steht. Dort beginnt vielleicht die Customer Journey, aber der Kauf oder Vertragsabschluss findet wahrscheinlich woanders statt. Die Kunst ist es, Ihre Besucher zielgerichtet zu Ihrem Hauptkanal zu führen.

Zwei wichtige Voraussetzungen für Crossmedia

Crossmedia-Marketing mit Laptop, Handy und Tablet
Crossmedia mit Laptop, Tablet & Handy

Wenn Sie wissen, auf welchen Kanälen Ihre Kunden unterwegs sind, können Sie sie dort mit Botschaften abholen, die zum Kanal und dem Empfänger passen. So sollte zu Beginn jeder Werbestrategie überprüft werden, welche Kanäle Sie bedienen wollen. Dafür brauchen Sie verlässliche Informationen über Ihre Zielgruppe und deren Vorlieben. Mit verschiedenen Marktstudien und Umfragen sind Sie und Ihr Unternehmen auf dem richtigen Weg. 

  • Orientierungshilfen für den Kunden (damit er weiß, wo er sich befindet)
  • eindeutiger Verweis auf das Ziel (damit der Kunde weiß, wo er hin muss)

Alle Marketing-Kanäle nutzen

Nicht jeder hat die Zeit, das Budget und die Lust sich mit sämtlichen Online-Medien von der Marken-App bis zum YouTube-Kanal zu befassen. Zu mancher Firmenphilosophie passt das vielleicht auch gar nicht. Macht nichts! Es gibt genügend klassische Werbemittel rund um Computer und Mobiltelefon, sodass Sie trotzdem präsent bleiben können, zum Beispiel mit Handyhüllen, Computermäusen oder Kopfhörern. Unserer Meinung nach ist es besser sich auf seine Stärken zu beschränken, als zu versuchen jedem Trend hinterherzurennen.

Da die simple Wiederholung einer Werbebotschaft schnell langweilig wird, ist es positiv, wenn Sie Ihren Kunden auf verschiedenen Kanälen Abwechslung bieten. Die Verbindung zwischen den Kanälen kann durch Ihre Markenidentität und durch spezielle Werbemittel verstärkt werden. 

Crossmedial werben mit Promostore

Je nach Branche und Anlass fallen Ihnen bestimmt gute Beispiele ein, wie Sie Ihre Kunden einbeziehen und gezielt ansprechen können. Und falls nicht, melden Sie sich gerne bei uns – per E-Mail an info@promostore.de, per Telefon unter 0201 946180 oder per LiveChat